HADES UND ELYSIUM

 

Die Werkgruppe Hades und Elysium ist eine Spurensuche in die Vergangenheit und entstand auf der Grundlage von Fotografien aus einem Konvolut der US-amerikanischen Library of Congress Washington DC. Dabei handelt es sich um zahlreiche, gescannte Farbdiapositive aus den Jahren 1939 bis 1943.

Die Motive dieser Fotografien von industriellen Fertigungen kombiniert und arrangiert mit eigenen Naturaufnahmen schaffen ambivalente und zeitlose Ansichten. Eine wichtige Rolle spielen hierbei unterschiedliche Perspektiven und Grössenverhältnisse und eine ganz eigene Lichtsituation. Es entstehen anziehende, fremde Bildräume in denen figurative Elemente, Mensch, Tier und Maschine zu Situationen verschmelzen und zu einer authentischen Atmosphäre emulgieren. Realistisches und Fantastisches, Flüchtiges und Manifestes, Kontemplation und Verstörung bieten dem Betrachter eine Vielzahl möglicher Lesearten.